Stand: 24.4.2002

Karl-Heinz Haselmeyer

 


Karl-Heinz Haselmeyer wurde 1937 in Göttingen geboren. Eine Lehre als Trickfilmzeichner konnte er durch den Konkurs seiner Lehrfirma nicht abschließen. Einen Ausweg bot ein Ausbildungsplatz in der biochemischen Forschung an der Universität Göttingen.
Im Frühjahr 2000 ging Karl-Heinz Haselmeyer in den Ruhestand.
Neben der Tätigkeit in der Forschung blieb Karl-Heinz Haselmeyer stets künstlerisch aktiv. Mit surrealistischen Bildern, Aquarellen und Grafiken beschickte er viele Ausstellungen im In- und Ausland.
Karl-Heinz Haselmeyer ist Mitglied des Bundes Bildender Künstler Niedersachsen und der Künstlervereinigung.
In den letzten Jahren begann Haselmeyer Science Fiction-Romane zu schreiben, in denen er versucht, Strukturen von Existenzproblemen und Konsequenzen von Entwicklungen in einer fiktiven Zukunftswelt sichtbar zu machen. Seine Romane sind keine Actionstories, sondern Auseinandersetzungen mit einer fortschreitend komplizierter werdenden Welt.
Kontakt: karl-heinz.haselmeyer@t-online.de

ASARO-Verlag

Stimmen aus Utopia
Utopia - die traumhaft perfekte Zukunft. Sie schenkt den Menschen Glückseligkeit und Harmonie. Doch hinter alledem lauern Gefahren, die in diese heile Welt einbrechen.
Asaro-Verlag

 

 

 

 

 

Ölgemälde, 70x90 cm
Kollage, 60x80 cm
Ölgemälde, 60x60 cm
Federzeichnung

Der rote Marchese

 

 

 

 

 

Zurück zur Hauptseite